Auen in Nidderau - Vogelschutz Eichen 1988 e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Auen in Nidderau

Informationen > Beobachtungsgebiete
Auen und Streuobstwiesen rund um Nidderau

Hier sieht man immer wieder mal Kiebitze, aber auch besondere Beobachtungen wie der "Große Brachvogel". Wenn die Aue unter Wasser steht sind auch verschiedene Möwen und Gänse zu beobachten. Ein Ausflug, bzw. ein Spaziergang durch die Auen rund um Nidderau ist immer lohnenswert. Die Rohrammer und der Schilffrohrsänger sind in den Auen rund um Nidderau heimische, ab Mitte April kann man den Ruf des Kuckkuck deutlich hören. In den Streuobstwiesen rund um Nidderau kann man den Steinkauz ab Februar rufen hören, mit viel Geduld auch beobachten, fast alle heimischen Spechtarten findet man in den Streuobsatwiesen, wie z,B. den Buntspecht, den Grünspecht und immer wieder mal den Wendehals. Besonders wichtig ist dieser Lebensraum für den Gartenrotschwanz, um das Vorkommen diese wunderschönen Vogel zu unterstützen hängt der Vogelschutz spezielle Nisthilfen auf.
Vogelschutzgruppe Eichen 1988 e.V.
Im Wiesengrund 29
61130 Nidderauch Eichen
Kontakt
Telefon: 0152 / 54172091
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü